blog.bartlweb - a technologist's external brain

Matter Klang am Receiver bei der Tonausgabe vom PC via S/PIDF

In Folge der Neuinstallation meines Windows 10 PCs habe ich mich dazu entschlossen, den von Windows mitgelieferten Treiber für meine Soundkarte zu nutzen und auf die veraltete Software-Suite des Herstellers zu verzichten.

Bei der Stereo-Musikwiedergabe - die Ausgabe erfolgt mittels optischem Toslink-Kabel via S/PDIF an einen Receiver - ist mir aufgefallen, dass die Musik matt klingt und vor allem das Fehlen der Bässe hat sich bemerkbar gemacht.

Als Ursache stellt sich heraus, dass durch den Standardtreiber eine sehr geringer Bit- und Abtastrate voreingestellt ist. Durch Erhöhen dieser Einstellung auf das durch die Soundkarte und den Receiver unterstützte Maximum führt zur gewünschten und erwarteten Klangqualität.

blog.bartlweb - a technologist's external brain

Die IT-Welt stellt einen täglich vor neue Herausforderungen und Probleme, die einem nicht selten tiefergehende Kenntnisse oder stundenlange Recherchen abverlangen.

Genauso erstaunlich sind dann oft jene Wege die zur Lösung führen - und genau diese Wege dokumentiere ich in diesem Blog.

Blog durchstöbern

der Autor

Christian Bartl

Christian Bartl

Technologie-Enthusiast, Solution Designer, Projektmanager, Programmierer, Blogger, Webentwickler, Pfadfinder, Netzwerkadministrator, Fotograf, ...

mehr auf bartl.me