blog.bartlweb - a technologist's external brain

Alle Artikel

Installierte Perl CPAN-Module auf einmal aktualisieren

Wer umfangreiche und komplexe Perl-Skripte entwickelt, wird rasch auf eine Vielzahl nützlicher Module aus dem CPAN-Verzeichnis zurückgreifen. Diese Module werden stetig weiterentwickelt und so gibt es auch dafür ab und an neuere Versionen. Mithilfe des Tools cpanm und dem Modul cpan-outdated lassen sich veraltete Module nicht nur finden, sondern auch gleich in einem Rutsch aktualisieren.

Installieren Sie dazu zuerst cpanm. Entweder über das Software-Repository von Ubuntu

apt-get install cpanminus

oder mittel Konsolenbefehl

curl -L http://cpanmin.us | perl - App::cpanminus

Danach installieren Sie das Perl-Modul cpan-outdated:

cpanm App::cpanoutdated

 

Erfahrungsbericht: Ist LTE für Powernutzer eine echte Alternative?

Selbst in einer Großstadt - vor allem am Stadtrand - ist die Verfügbarkeit einer schnellen Internetleitung, die den Ansprüchen eines Powernutzers oder gar des eines Serverbetriebs gerecht wird, keine Selbstverständlichkeit. So habe ich mir vor etwas mehr als zwei Jahren dazu entschlossen LTE als Ersatz für meine langsame 12Mbit-Leitung mit bescheidenen 768 Kbit/s Upload eine Chance zu geben.

IP-Adressen in Access- und Error-Logs des Apache Webserver anonymisieren

Wer das Thema Datenschutz seiner Nutzer ernst nimmt, weiß das auch die IP-Adresse des Nutzers zu seinen schutzwürdigen persönlichen Daten zählt. Die Kombination einer IP-Adresse und die Parameter einer Anfrage an den Server (z.B. bei einer Suche) lassen dann bereits Rückschlüsse auf das Nutzungsverhalten bestimmter Personen zu und genau das wollen wir vermeiden.

Der Apache Webserver bietet bereits von Haus aus die Möglichkeit das Format der Log-Datei für Zugriffe über seine Einstellungen anzupassen. Allerdings gibt es erstens nur die Möglichkeit die IP-Adresse ganz wegzulassen und zweitens kann nur das Format der Access Logs (Zugriffe), aber nicht der Error Logs (Fehler) angepasst werden.

Funktionsumfang und Stile des RTE-Editors von WordPress anpassen

Der RTE-Editor von WordPress ermöglicht es Redakteuren komfortabel und einfach Beträge zu erstellen und vor allem ohne HTML-Kenntnisse zu formatieren. Doch selten sind die vordefinierten Formatierungsmöglichkeiten ausreichend und noch viel weniger ist es ratsam den geballten Umfang an Funktionen und Möglichkeiten zur Formatierung des integrierten Editors anzubieten.

Mit etwas eigenem Code in der Datei functions.php des geladenen WordPress-Templates lässt sich der Editor an die eigenen Bedürfnisse anpassen.

Eigene Stile definieren

Der erste Schritt ist den Redakteuren sinnvolle Stile anzubieten und daher die standardmäßig angebotenen Stile auf die tatsächlich durch das WordPress-Template bereitgestellten CSS-Stile zu limitieren.

LEDE Packages mit Opkg aktuell halten

Die Router-Firmware LEDE (Nachfolger von OpenWrt) lässt sich nicht nur durch Aufspielen eines neuen Firmwareimages aktualisieren, sondern bietet mit dem Packagemanager opkg auch eine Paketverwaltung zum Installieren, Deinstallieren, sowie eben auch zum Aktualisieren von Softwarepaketen an. Wer die Kommandozeile nicht scheut, kann so die Software seines Routers mit wenigen Befehlen aktuell halten.

Zunächst muss das lokale Softwareverzeichnis aktualisiert werden. Der folgende Befehl lädt die aktuellen Softwarelisten aus dem Internet:

opkg update

Danach kann man sich die verfügbaren Updates mit dem nachstehenden Befehl als Liste anzeigen lassen:

“Keine Verbindung” – Freigegebene Kalender werden unter Outlook 2016 nicht mehr aktualisiert

Outlook 2016 in Verbindung mit einem Exchange-Server bietet für die Terminkoordination den Vorteil einen Blick in den freigegebenen Kalender seiner Kollegen werfen zu können bzw. sich dafür den Terminplanungsassistenten zunutze zu machen.

Diese freigegebenen Kalender konnten bei mir aber plötzlich nicht mehr aktualisiert bzw. geöffnet werden und zeigen dabei ein Ausrufezeichen und den Zusatz Keine Verbindung. an.

Weder Neuinstallation von Office noch das Zurücksetzen von diversen Outlook-Einstellungen konnten das Problem beseitigen. Daher fiel zuletzt der Verdacht auf eine installierte Outlook-Erweiterung. Starte ich Outlook über Ausführen mit dem Befehl outlook.exe /noextensions, bei dem alle Erweiterungen deaktiviert werden, funktioniert die Synchronisierung des Kalenders plötzlich wieder.

Lesezeichen aus Firefox automatisiert in die Cloud speichern

Jahrelang habe ich meine Lesezeichen von Mozilla Firefox mittels Webdav auf meinen eigenen Server gesichert, um im Falle eines Rechnerwechsels die Leszeichen komfortabel wiederherstellen zu können. Nachdem Firefox mit dem letzten Release nur mehr signierte Add-ons erlaubt fällt die Erweiterung Bookmark Sync and Sort (addons.mozilla.org/de/firefox/addon/bookmark-sync-and-sort) aus und mit dem letzten Update ist auch aus Xmarks Sync (addons.mozilla.org/de/firefox/addon/xmarks-sync) die Möglichkeit zur Synchronisierung auf den eigenen Server verschwunden.

Daher musste eine einfache Lösung gefunden werden, mit der die Lesezeichen weiterhin automatisiert gesichert werden können. Fündig bin ich in den Standardfunktionen von Firefox geworden. Dort versteckt sich eine Option die Lesezeichen bei jedem Beenden automatisch als HTML-Exportdatei sichert. Speichert man diese HTML-Datei in einen synchronisierten Cloud-Ordner (Nextcloud, Google Drive, Dropbox, …) wird die Datei automatisch auf einen Server gesichert.

Windows zeitgesteuert Neustarten lassen

Wer seinen Windows-Rechner unbeaufsichtigt laufen lässt, möchte diesen aus unterschiedlichsten Gründen (z.B. um die Performance zu erhalten), auch ab und an automatisch neu starten lassen. Die folgende Anleitung zeigt, wie dies mithilfe der in Windows integrierten Aufgabenplanung einfach möglich ist.

Ausgangsbasis

Um eine Aufgabe zu erstellen, die eine Aktion mit erhöhten Berechtigungen (wie es das Herunterfahren oder das Neustarten des Rechners erfordern) ausführen soll, sollten Sie diese der Einfachheit halber innerhalb eines Administrator-Accounts erstellen (zumindest geht die unten beschriebene Anleitung davon aus).

Aufgabe in der Aufgabenplanung erstellen

Starten Sie das Programm Aufgabenplanung und wählen Sie dort in der rechten Seitenleiste die Aktion Aufgabe erstellen… aus.

Mit Automator unter macOS erstellte Apps lassen sich nicht ausführen

Mit dem Automator bietet macOS ein mächtiges Werkzeug für die Automatisierung von Aufgaben. Die mit Automator erstellen Workflows können entweder direkt über den Automator ausgeführt oder als eigenständige App abgespeichert werden.

Seit einem der letzten macOS-Updates verweigern solche erstellten Apps allerdings mit der folgenden Fehlermeldung ihren Dienst:

Bei der Aktion "Meine Aktion aufzeichnen" ist ein Fehler aufgetreten.

Schuld daran sind die Sicherheitseinstellungen die den Zugriff auf die für die GUI-Automatisierung erforderlichen Bedienungshilfen verweigern.

Gehen Sie zum Beheben des Problems in die Systemeinstellungen -> Sicherheit -> Privatsphäre und erlauben Sie unter dem Punkt Bedienungshilfen den Zugriff für Ihre App.

Acronis True Image Nonstop-Backup blockiert Zugriff auf Windows-Freigabe

Acronis True Image ist seit Jahren sowohl in der Endanwender- als auch Unternehmensversion mein verlässlicher Begleiter in Sachen Backup. Die aktuelle Endanwenderversion von Acronis True Image unterstützt mit Nonstop-Backup einen ähnlich komfortablen Backupmechanismus wie man ihn auch von Apples Time Machine kennt. Einmal eingerichtet sichert es im Hintergrund kontinuierlich Daten auf die Windows-Freigabe meines Netzwerkspeichers.

Interessanterweise musste ich feststellen, dass so lange die Funktion aktiviert ist, ich reproduzierbar geraume Zeit nach dem Systemstart nicht mehr manuell auf die Freigabe zugreifen kann. Windows liefert mir dann die folgende Fehlermeldung: