blog.bartlweb - a technologist's external brain

Matter Klang am Receiver bei der Tonausgabe vom PC via S/PIDF

In Folge der Neuinstallation meines Windows 10 PCs habe ich mich dazu entschlossen, den von Windows mitgelieferten Treiber für meine Soundkarte zu nutzen und auf die veraltete Software-Suite des Herstellers zu verzichten.

Bei der Stereo-Musikwiedergabe - die Ausgabe erfolgt mittels optischem Toslink-Kabel via S/PDIF an einen Receiver - ist mir aufgefallen, dass die Musik matt klingt und vor allem das Fehlen der Bässe hat sich bemerkbar gemacht.

Als Ursache stellt sich heraus, dass durch den Standardtreiber eine sehr geringer Bit- und Abtastrate voreingestellt ist. Durch Erhöhen dieser Einstellung auf das durch die Soundkarte und den Receiver unterstützte Maximum führt zur gewünschten und erwarteten Klangqualität.

Einstellen des digitalen Ausgabeformates unter Windows 10

  • Öffnen Sie die Einstellungen (Windows 10 App) und gehen Sie dort unter Einstellungen auf System und Sound.
  • Hier finden Sie unter dem Punkt Verwandte Einstellungen die Sound-Systemsteuerung. Es öffnet sich ein Dialog der klassischen Systemsteuerung
  • Im ersten Tab Wiedergabe öffnen Sie mittels Rechtsklich auf den Eintrag mit dem digitalen Ausgang der Soundkarte (in meinem Fall S/PDIF Pass-through Device) das Kontextmenü und wählen Eigenschaften.
  • Im Tab Unterstützte Formate des sich öffnenden Dialogs im Abschnitt Abtastrate können die untersützten Abtastraten ausgewählt werden. Hier sollten nur die höchsten Optionen die sowohl durch Soundkarte als auch Empfänger unterstützt werden aktiviert sein. Nutzen Sie die Option Testen, denn nicht alle Geräte unterstützen auch die höchsten Optionen (in meinem Fall bliebt der Ton bei 192,00 kHz aus und ich musste auf 96,00 kHz zurückgreifen).
  • Danach im selben Dialog im Tab Erweitert beim Standardformat das zuvor ermittelte Maximum der Abtastrate und 24 Bit Samplingtiefe - in meinem Fall 2 Kanal, 24Bit 96000Hz (Studioqualität) - auswählen und erneut Testen.
  • Alle Dialoge bestätigen und nun sollte die Audioausgabe in hoher Qualität erfolgen.

Dieser Artikel hat Dir deinen Tag gerettet?

... und mühevolles Probieren, Recherchieren und damit Stunden an Zeit gespart? Oder einfach nur Dein Problem gelöst?

Dann würde ich mich freuen, wenn Du meine Zeit für die Erstellung dieses Blogartikels mit einer kleinen Anerkennung honorierst:

Zahlung mit PayPal oder Kreditkarte.

Hinweis zur Verwendung

Die Übermittlung einer Zahlung ist eine persönliche Anerkennung Ihrerseits an den Entwickler (Christian Bartl, Privatperson). Eine Zahlung ist nicht zweckgebunden und es ist keine Gegenleistung zu erwarten. Bitte beachten Sie, dass für eine übermittelte Zahlung keine Quittung ausgestellt werden kann.

Über den Autor

Christian Bartl

Christian Bartl Projektmanagement & Solution Design für Online und Mobile

Als Technologie-Enthusiast und begeisterter Programmierer entwickle ich in meiner Freizeit Websites, Software und IT-Lösungen, die mir selbst und anderen den Alltag vereinfachen.

mehr auf bartl.me

Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden.
Sei der Erste! - Ich freue mich über deine Anmerkung, Kritik oder Frage.

Kommentar schreiben

Der hier angegebene Name wird gemeinsam mit deinem Kommentar auf der Website veröffentlicht.

Deine E-Mail-Adresse wird zur einmaligen Benachrichtigung bei Veröffentlichung des Kommentars genutzt.

Benachrichtigung per E-Mail über Antworten auf meinen Kommentar erhalten.

Bitte tippe die Zahlenkombination "4719" ein, nur dann kann ich deinen Kommentar entgegennehmen.

Bitte fülle dieses Feld nicht aus, nur dann kann ich deinen Kommentar entgegennehmen.