blog.bartlweb - a technologist's external brain

Abkürzungen für oft verwendete Befehle einrichten

Wer oft verwendete Befehle nicht immer tippen will dem helfen sogennante Alias. Dabei wird für einen langen Befehl einfach eine Kurzform definiert. Für die aktuelle Sitzung funktioniert dies über den folgenden Befehl:

alias <short>='<long>'

Beispiel

alias ll='ls -la'

Um diese Befehle auch nach dem Neustart des Rechners noch verwenden zu können, müssen diese dauerhaft gespeichert werden. Dazu schreibt man die benötigten alias-Befehle einfach in eine der folgenden Dateien im Home-Verzeichnis des jeweiligen Benutzers: .profile, .bashrc oder .bash_profile.

Unter Mac OS X ist es immer die Datei .profile.

Dieser Artikel hat dir deinen Tag gerettet?
... und mühevolles Probieren, Recherchieren und damit Stunden an Zeit gespart? ... oder einfach nur dein Problem gelöst?

Dann würde ich mich freuen, wenn Du meine Zeit für die Erstellung dieses Blogartikels mit einer kleinen Spende honorierst:

Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden.
Sei der Erste - ich freue mich über deine Anmerkungen, Kritik und Fragen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mailadresse wird nur für Benachrichtigungen und Rückfragen verwendet und wird nicht veröffentlicht.

Benachrichtigungen können jederzeit wieder abbestellt werden.

Bitte tippe die Zahlenkombination "9137" ein, nur dann kann ich deinen Kommentar entgegennehmen.

Bitte fülle dieses Feld nicht aus, nur dann kann ich deinen Kommentar entgegennehmen.