blog.bartlweb - a technologist's external brain

Windows Mobile 6 Emulator ohne Visual Studio betreiben

Microsoft bietet für Windows Mobile 6 keinen Standalone-Emulator mehr an, sondern nur noch Images für Visual Studio. Um diese Images dennoch ohne Visual Studio betreiben zu können bedarf es etwas Installationsaufwand.

Software installieren

Die folgenden Softwarepakete stehen alle auf der Microsoft Homepage zum Download bereit.

  1. Microsoft ActiveSync 4.5 installieren
  2. Microsoft Device Emulator 3 installieren
  3. Windows Mobile 6 Professional Image installieren (verschiedene Sprachen zum Download verfügbar)

Nach der Installation des Windows Mobile 6 Professional Image führen Sie den Installer noch einmal aus, wählen nun allerdings den Punkt "Reparieren" aus. Quittieren Sie die am Schluss der Installation erscheinende Fehlermeldung mit OK. Erst nach dieser Reperatur-Installation können Sie die Images nutzen.

Emulator starten

Starten Sie nun das Image über das Startmenü: Start -> Programme -> Windows Mobile 6 SDK -> Stand Alone Emulator Images -> German -> Professional.

Netzwerk aktivieren

Warten Sie bis der Emulator fertig gestartet ist und starten sie dann den Device Emulator Manager unter: Start -> Programme -> Windows Mobile 6 SDK -> Tools -> Device Emulator Manager.

Klicken Sie hier auf Refresh. Im Punkt "Others" sollte nun Ihr gestartetes Image als kryptische Zahlenkolonne erscheinen. Mit einen Rechtsklick und durch auswählen des Punktes "In Basisstation" verbinden Sie das Image mit dem Rechner.

ActiveSync konfigurieren

Öffnen Sie nun ActiveSync und wählen Sie den Punkt Datei -> Verbindungseinstellungen. Hier wählen Sie "DMA" unter dem Punkt "Verbindungen zu folgenden Anschlüssen zulassen".

Beim ersten Sync müssen Sie die Partnerschaft zwischen den beiden Geräten einrichten.

laufender Betrieb

Falls eine Netzwerkverbindung notwendig ist, müssen Sie im laufenden Betrieb neben dem Image immer ActiveSync starten und dürfen das Verbinden des Images mit dem Rechner über den Device Emulator Manager nicht vergessen.

Dieser Artikel hat dir deinen Tag gerettet?
... und mühevolles Probieren, Recherchieren und damit Stunden an Zeit gespart? ... oder einfach nur dein Problem gelöst?

Dann würde ich mich freuen, wenn Du meine Zeit für die Erstellung dieses Blogartikels mit einer kleinen Spende honorierst:

Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden.
Sei der Erste - ich freue mich über deine Anmerkungen, Kritik und Fragen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mailadresse wird nur für Benachrichtigungen und Rückfragen verwendet und wird nicht veröffentlicht.

Benachrichtigungen können jederzeit wieder abbestellt werden.

Bitte tippe die Zahlenkombination "4700" ein, nur dann kann ich deinen Kommentar entgegennehmen.

Bitte fülle dieses Feld nicht aus, nur dann kann ich deinen Kommentar entgegennehmen.