blog.bartlweb - a technologist's external brain

Raspberry Pi blockiert unregelmäßig den Netzwerkzugriff von außen

Wird dem Raspberry Pi eine fixe IP-Adresse zugewiesen kommt es unter Umständen hin und wieder zu Ausfällen des Netzwerks, wobei ausgehende Verbindungen weiterhin funktionieren, eingehende Verbindungen (z.B. der Zugriff via SSH) allerdings blockiert wird. Ein Neustart behebt das Problem meistens.

Schuld an diesem Verhalten ist eine falsche Einstellung in /etc/network/interfaces, die der Netzwerkschnittstelle zwar eine fixe IP-Adresse zuordnet, gleichzeitig aber weiterhin IP-Adressen per DHCP bezieht. Prüfen Sie ob der Eintrag allow-hotplug eth0 existiert und entfernen Sie diesen, damit wird die Anfrage von IP-Adressen via DHCP vollständig deaktiviert und es greift nur mehr die fix zugewiesene IP-Adresse.

auto lo
iface lo inet loopback
 
auto eth0
# allow-hotplug eth0
 
iface eth0 inet static
address 192.168.x.x
netmask 255.255.255.0
gateway 192.168.x.x

Dieser Artikel hat dir deinen Tag gerettet?
... und mühevolles Probieren, Recherchieren und damit Stunden an Zeit gespart? ... oder einfach nur dein Problem gelöst?

Dann würde ich mich freuen, wenn Du meine Zeit für die Erstellung dieses Blogartikels mit einer kleinen Spende honorierst:

Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden.
Sei der Erste - ich freue mich über deine Anmerkungen, Kritik und Fragen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mailadresse wird nur für Benachrichtigungen und Rückfragen verwendet und wird nicht veröffentlicht.

Benachrichtigungen können jederzeit wieder abbestellt werden.

Bitte tippe die Zahlenkombination "5271" ein, nur dann kann ich deinen Kommentar entgegennehmen.

Bitte fülle dieses Feld nicht aus, nur dann kann ich deinen Kommentar entgegennehmen.