blog.bartlweb - a technologist's external brain

Pfade oder Dateien von Redirects mit mod_rewrite in Apache ausnehmen

Der Apache Webserver bietet mit mod_rewrite ein mächtiges Werkzeug, um URLs zu modifizieren. Die Klassiker sind dabei der Redirect von HTTP auf HTTPS oder auch von einer ganzen Domain auf eine andere (z.B. von example.com auf www.example.com).

Doch nicht immer sollen alle Pfade oder Dateien umgeleitet werden. Einen konkreten Fall bilden die Validierungsdateien für Domains, wie Sie von Let's Encrypt verwendet werden, die immer von der Originaldomain für welche die Zertifikate ausgestellt werden sollen abgefragt werden müssen.

Die folgenden beiden Beispiele zeigen, wie ein Pfad vom Redirect auf HTTPS bzw. auf eine andere Domain ausgenommen werden kann:

RewriteEngine On
RewriteCond %{HTTPS} off
RewriteCond %{REQUEST_URI} !^/\.well-known/acme-challenge/.*$ [NC]
RewriteRule (.*) https://%{HTTP_HOST}%{REQUEST_URI} [R=301,L]
RewriteEngine On
RewriteCond %{REQUEST_URI} !^/\.well-known/acme-challenge/.*$ [NC]
RewriteRule ^(.*)$ https://www.example.com/ [R=301,L]

Dieser Artikel hat dir deinen Tag gerettet?
... und mühevolles Probieren, Recherchieren und damit Stunden an Zeit gespart? ... oder einfach nur dein Problem gelöst?

Dann würde ich mich freuen, wenn Du meine Zeit für die Erstellung dieses Blogartikels mit einer kleinen Spende honorierst:

Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden.
Sei der Erste - ich freue mich über deine Anmerkungen, Kritik und Fragen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mailadresse wird nur für Benachrichtigungen und Rückfragen verwendet und wird nicht veröffentlicht.

Benachrichtigungen können jederzeit wieder abbestellt werden.

Bitte tippe die Zahlenkombination "4553" ein, nur dann kann ich deinen Kommentar entgegennehmen.

Bitte fülle dieses Feld nicht aus, nur dann kann ich deinen Kommentar entgegennehmen.