blog.bartlweb - a technologist's external brain

Windows 7 / Windows 8 verliert Farbprofil der Monitorkalibrierung nach dem Aufwachen aus dem Ruhezustand

Windows 7 bzw. Windows 8 hat des Öfteren das Problem, dass Farbprofile nach dem Aufwachen aus dem Ruhezustand (bzw. beim Wechsel von Benutzerkonten) nicht mehr geladen werden. Besonders ärgerlich ist das natürlich dann, wenn man seine Monitore für die Grafikbearbeitung extra kalibriert. Warum sich Windows so verhält, habe ich leider noch nicht herausgefunden, dafür aber eine Lösung in Form eines Workarounds gefunden.

Installieren Sie zunächst die Software LUTManager (http://fotomania.nixz.net/lutmanager/) welche unter anderem ein Kommandozeilen-Tool für das Laden von Farbprofilen mitbringt. Danach erstellen Sie eine Batch-Datei die das Programm LUTManager nutzt um für jeden Monitor das gewünschte Farbprofil zu laden. In meinen Fall (2 Monitore) sieht der Inhalt der Datei wie folgt aus:

"C:\Program Files (x86)\LUT Manager\LUTManager.exe" /pt "C:\Windows\System32\spool\drivers\color\DELL U2410_Einfach_D65.icm" 0
"C:\Program Files (x86)\LUT Manager\LUTManager.exe" /pt "C:\Windows\System32\spool\drivers\color\DELL U2311H_Einfach_D65.icm" 1

Damit nun nach jedem Aufwachen aus dem Ruhezustand die Batch-Datei ausgeführt wird und damit die Farbprofile geladen werden erstellen Sie in der Aufgabenplanung einen neuen Task der die Batch-Datei mit dem Trigger "Beim Aufheben der Arbeitsstationssperre" aufruft. Das hat zusätzlich den Vorteil, dass die Kalibrierung auch beim Benutzerwechsel neu geladen wird, denn auch hier verschluckt sich Windows hin und wieder.

Dieser Artikel hat Dir deinen Tag gerettet?

... und mühevolles Probieren, Recherchieren und damit Stunden an Zeit gespart? Oder einfach nur Dein Problem gelöst?

Dann würde ich mich freuen, wenn Du meine Zeit für die Erstellung dieses Blogartikels mit einer kleinen Anerkennung honorierst:

Zahlung mit PayPal oder Kreditkarte.

Hinweis zur Verwendung

Die Übermittlung einer Zahlung ist eine persönliche Anerkennung Ihrerseits an den Entwickler (Christian Bartl, Privatperson). Eine Zahlung ist nicht zweckgebunden und es ist keine Gegenleistung zu erwarten. Bitte beachten Sie, dass für eine übermittelte Zahlung keine Quittung ausgestellt werden kann.

Über den Autor

Christian Bartl

Christian Bartl Projektmanagement & Konzeption für Online und Mobile

Als Technologie-Enthusiast und begeisterter Programmierer entwickle ich in meiner Freizeit Websites, Software und IT-Lösungen, die mir selbst und anderen den Alltag vereinfachen.

mehr auf bartl.me

Kommentare

  1. Hallo,
    ich bin heute auf Ihren Artikel gestoßen, weil ich unter Windows 10 das gleiche Problem habe.
    Ich habe ein Farbprofil für mein Notebook-Display installiert, welches die Farbwiedergabe gegenüber der werkseitigen Einstellung erheblich verbessert. Das Farbprofil ist in der Farbverwaltung als Systemstandard festgelegt.
    Nach jedem Neustart passiert nun folgendes:
    Das Farbprofil wird zunächst wie gewünscht geladen, nach etwa 30 Sekunden aber ersetzt durch das werkseitige Farbprofil. Ich kann das gewünschte Profil in der Farbverwaltung wohl wieder neu laden, es verschwindet aber ca. 30 Sekunden nach dem nächsten Neustart wieder.
    Das ist natürlich recht ärgerlich.
    Könnte Ihr Workaround hier Abhilfe schaffen?
    Falls die Chance besteht, würde ich mich über eine etwas genauere Anleitung freuen.
    Wie genau erstelle ich diese Batch-Datei?
    Wie erstelle ich in der Aufgabenplanung einen neuen Task?
    Mit freundlichen Grüßen

    kommentieren

    1. Hallo Klaus,

      ja ich denke, da könnte das Skript helfen. Wobei ich zunächst prüfen würde, ob hier eventuell ein bereits installiertes Tool zum Kalibrieren der Display dazwischen funkt und versucht seine Profile durchzusetzen - das würde zumindest die 30 Sekunden Verzögerung erklären.

      Als erstes muss das Tool LUT-Manager installiert werden, das zum individuellen Laden von Farbprofilen genutzt wird. Der im Artikel angebotene Link funktioniert nicht mehr und ich habe auch keine seriöse Quelle im Internet gefunden, darum habe ich dir die Software hier zum Download bereitgestellt: https://download.bartlweb.net/public/blog/LUTManager.zip

      Danach musst du die Batch-Datei erstellen, die die eigentlichen Befehle ausführt. Öffne dazu den in Windows enthaltenen Texteditor, kopiere die Befehle von oben in die Datei und speichere diese als "calibration.cmd" ab. Wichtig ist die Datei mit der Endung .cmd und nicht als .txt-Datei zu speichern. Die in den zwei Programmzeilen angegebenen Pfade, musst du noch entsprechend anpassen, damit diese auf deine von dir gewünschten Farbprofile zeigen.

      Danach kannst du durch Doppelklicken auf die Datei testen ob alles funktioniert. Anleitungen zum Einrichten einer geplanten Aufgabe, finden sich bei Google zu hauf, und die wichtigsten zu setzenden Einstellungen sind oben im Text definiert.

      lg Christain

      kommentieren

Kommentar schreiben

Der hier angegebene Name wird gemeinsam mit deinem Kommentar auf der Website veröffentlicht.

Deine E-Mailadresse wird nur für Benachrichtigungen und Rückfragen durch den Autor verwendet und nicht veröffentlicht.

Benachrichtigungen können jederzeit wieder abbestellt werden.

Bitte tippe die Zahlenkombination "4754" ein, nur dann kann ich deinen Kommentar entgegennehmen.

Bitte fülle dieses Feld nicht aus, nur dann kann ich deinen Kommentar entgegennehmen.