blog.bartlweb - a technologist's external brain

Der Texteditor vi

Der Standardtexteditor unter Linux nennt sich vi und lässt sich vollständig mit der Tastatur bedienen. Aufgerufen wird der Editor über den Befehl vi <Dateiname>. Durch drücken der Taste i wechselt man in den Bearbeiten-Modus und kann den Text nun verändern. Alle Befehle zum Steuern des Editors lassen sich nach dem Drücken der Taste Esc eingeben. Die am häufigsten benötigten Befehle sind:

  • dd - löscht die aktuelle Zeile
  • 0 - springt zum Anfang der aktuellen Zeile
  • $ - springt zum Ende der aktuellen Zeile
  • yy - kopiert die aktuelle Zeile in den Zwischenspeicher
  • p - fügt den Text aus dem Zwischenspeicher nach der aktuellen Zeile ein
  • /<suchwort> - sucht nach dem nächsten Vorkommen des Suchworts
  • u - letzte Aktion oder letztes Einfügen von Text rückgängig machen
  • :w - speichert die Datei
  • :wq - speichert die Datei und beendet den Editor
  • :q! - beendet den Editor ohne die Änderungen zu speichern

Dieser Artikel hat dir deinen Tag gerettet?
... und mühevolles Probieren, Recherchieren und damit Stunden an Zeit gespart? ... oder einfach nur dein Problem gelöst?

Dann würde ich mich freuen, wenn Du meine Zeit für die Erstellung dieses Blogartikels mit einer kleinen Spende honorierst:

Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden.
Sei der Erste - ich freue mich über deine Anmerkungen, Kritik und Fragen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mailadresse wird nur für Benachrichtigungen und Rückfragen verwendet und wird nicht veröffentlicht.

Benachrichtigungen können jederzeit wieder abbestellt werden.

Bitte tippe die Zahlenkombination "9234" ein, nur dann kann ich deinen Kommentar entgegennehmen.

Bitte fülle dieses Feld nicht aus, nur dann kann ich deinen Kommentar entgegennehmen.