blog.bartlweb - a technologist's external brain

Windows 8.1 wacht von selbst aus dem Ruhezustand auf

Nach dem Update auf Windows 8.1 habe ich des Öfteren bemerkt, dass mein Rechner unkontrolliert von selbst aus dem Ruhezustand aufwacht. Bei allen dafür infrage kommenden Geräten war die Option Gerät kann den Computer aus dem Ruhezustand aktivieren deaktiviert. Schuld in meinem Fall war eine Gruppenrichtlinie in den Einstellungen für das Windows-Update.

Windows-Update Richtlinie kontrollieren

  1. Rufen Sie den Gruppenrichtlinien-Editor über den Befehl gpedit.msc im Ausführen-Dialog auf.
  2. Navigieren Sie zu Computerkonfiguration -> Administrative Vorlagen -> Windows Komponenten -> Windows Update.
  3. Setzen Sie den Wert deaktiviert für die Richtlinie Windows-Update Energieverwaltung aktivieren, um das System zur Installation von geplanten Updates automatisch zu reaktivieren.

Geräten das Aufwecken verbieten

Manche Geräte wie Netzwerkkarten oder diverse Eingabegeräte dürfen einen Rechner aus dem Ruhezustand bzw. Standby wecken. Mit dem folgenden Befehl können Sie jene Geräte identifizieren, die dafür potenziell infrage kommen.

powercfg -devicequery wake_armed

Um einzelnen Geräten das Aufwecken zu verbieten, gehen Sie im Gerätemanager in die Eigenschaften des jeweiligen Geräts und entfernen Sie den Hacken beim Punkt Gerät kann den Computer aus dem Ruhezustand wecken unter dem Tab Energieverwaltung.

Zeitgeber deaktivieren

Über den Energiesparplan von Windows können Sie generell sämtlichen gesetzten Zeitgebern (z.B. geplante Aufgaben) das Aufwecken des Rechners aus dem Ruhezustand verbieten.

  1. Gehen Sie dazu in die Systemsteuerung in den Punkt Energieoptionen.
  2. Wählen Sie neben dem aktiven Energiesparplan den Punkt Energiesparplaneinstellungen ändern und im erscheinenden Dialog den Punkt Erweiterte Energieeinstellungen ändern.
  3. Im erscheinenden Dialog setzen Sie den Wert von Zeitgeber zur Aktivierung zulassen unter dem Punkt Energie sparen auf Deaktivieren.

Dieser Artikel hat Dir deinen Tag gerettet?

... und mühevolles Probieren, Recherchieren und damit Stunden an Zeit gespart? Oder einfach nur Dein Problem gelöst?

Dann würde ich mich freuen, wenn Du meine Zeit für die Erstellung dieses Blogartikels mit einer kleinen Anerkennung honorierst:

Zahlung mit PayPal oder Kreditkarte.

Hinweis zur Verwendung

Die Übermittlung einer Zahlung ist eine persönliche Anerkennung Ihrerseits an den Entwickler (Christian Bartl, Privatperson). Eine Zahlung ist nicht zweckgebunden und es ist keine Gegenleistung zu erwarten. Bitte beachten Sie, dass für eine übermittelte Zahlung keine Quittung ausgestellt werden kann.

Über den Autor

Christian Bartl

Christian Bartl Projektmanagement & Konzeption für Online und Mobile

Als Technologie-Enthusiast und begeisterter Programmierer entwickle ich in meiner Freizeit Websites, Software und IT-Lösungen, die mir selbst und anderen den Alltag vereinfachen.

mehr auf bartl.me

Kommentare

  1. Danke!! Danach hab ich gesucht.

    kommentieren

  2. damit bin ich diesen Ärger auch los. Sehr guter Beitrag, danke!

    kommentieren

  3. Gesucht ist das Gegenteil.
    Mein PC sollte während der Arbeitszeit laufen. Dann möchte ich ihn abends per Task irgendwie in den Ruhzustand bringen und morgens beim Arbeitsbeginn wieder in den Arbeitsmodus.

    Danke und Gruss Ruedi

    kommentieren

    1. Hallo Ruedi,
      du kannst deinen PC morgens über den Wakeup-Timer im Bios aufwecken oder einen Task mit einer leeren Aufgabe in der Aufgabenplanung anlegen dem du erlaubst den PC aufzuwecken. Für das Schlafenlegen des Rechners am Abend würde ich in der Aufgabenplanung einen Task mit dem folgenden Befehl anlegen:
      %windir%\system32\rundll32.exe PowrProf.dll, SetSuspendState
      lg Christian

      kommentieren

      1. Danke bestens, Christian. Die Suspendierung hat auf Anhieb funktioniert.
        Das Wecken versuchte ich auch über die Aufgabenplanung. Darin fand ich aber Zitat 'dem du erlaubst den PC aufzuwecken' keinen Schalter resp. keine Lösung wie ich das machen könnte.
        Abendlicher Gruss Ruedi

        kommentieren

      2. Hallo Ruedi,
        dazu gibt es in den Eigenschaften der Aufgabe unter dem Tab Bedingungen die Option "Computer zum Ausführen der Aufgabe reaktivieren". Stelle auch sicher, dass in den Erweiterten Energieeinstellungen der Punkt "Zeitgeber zur Aktivierung zulassen" unter dem Punkt "Energie sparen" aktiviert ist.
        lg Christian

        kommentieren

  4. Gibt es diese Möglichkeit auch bei der Home Version von Win 8.1? Wenn ich gpedit.msc eingebe findet er nichts, ich vermute den Editor hat meine Version von win 8.1 nicht an bord ??

    kommentieren

  5. Ich finde kein gpedit.msc. Was muss man da machen ?

    kommentieren

    1. Hallo Tom,
      du hast vermutlich auch die Home-Edition, also kannst du die Einstellungen auch per Registry vornehmen. Siehe dazu den vorhergehenden Kommentar.
      lg Christian

      kommentieren

    2. Danke für die Hilfe, aber: Obwohl ich mich als admin angemeldet habe, kommt: C:\Windows\System32>powercfg devicedisablewake "HID-konforme Maus "
      Ein unerwarteter Fehler ist aufgetreten. Der Vorgang kann nicht ausgeführt werden. Sie sind eventuell nicht berechtigt, diesen Vorgang durchzuführen.

      kommentieren

    3. Hallo Tom,
      mit der Benutzerkontensteuerung ab Windows 7, bist du zwar als Administrator angemeldet, aber nicht alle Programme werden automatisch mit Administratorrechten gestartet. Du musst also die Kommandozeile explizit mit Administratorrechten starten. Das machst du am Einfachsten in dem du im Starmenü nach dem Programm "Eingabeaufforderung" suchst und dieses über einen Rechtsklick und den Punkt "Als Administrator ausführen" startest.
      lg Christian

      kommentieren

    4. Habe ich gemacht; und er sagt ja auch nur, dass ich "eventuell" nicht berechtigt sei, denn ein "unerwarteter Fehler" sei aufgetreten.

      kommentieren

    5. Leider kommt bei mir noch nicht mal der o.g. Befehl "gpedit.msc" er "konnte nicht gefunden werden". Und nun ?

      kommentieren

    6. Auch auf powercfg -devicequery wake_armed kommt nix !

      kommentieren

      1. Hallo Tom,
        ich habe leider keine Home-Edition um deinen Fall nachstellen zu können. Sieh dir mal den unteren Kommentar von "Kirsch" an, ob die dort beschriebene Vorgangsweise dein Problem löst.
        lg Christian

        kommentieren

  6. Den Zeitgeber in den Energiesparfunktionen zu deaktivieren löst eigentlichen nur das Symptom.

    Der Grund warum Windows aufwacht liegt woanders, und das kann ganz einfach geändert werden:

    In der Systemsteuerung nach "Automatische Wartung" suchen und dann in der Ergebnisliste auf "Einstellungen für automatische Wartung ändern" klicken.

    Dort einfach das Häkchen bei "Die Aktivierung des Computers durch die geplante Wartung zum geplanten Zeitpunkt zulassen" entfernen.

    Man kommt auch über das Wartungscenter dran ist aber versteckt. Man klappt den Abschnitt "Wartung" auf, geht in den unterabschnitt "Automatische Wartung" und klickt auf "Wartungseinstellungen ändern".

    kommentieren

    1. Hallo Kirsch,
      herzlichen Dank für den Hinweis.
      lg Christian

      kommentieren

  7. Hallo,
    wenn ich dies alles befolge und z.B. gpedit.msc eingebe, kommt bei mir ein Feld in dem steht, dass dies nicht gefunden werden konnte, da diese Datei nicht vorhanden ist. Das steht bei allem was ich in den Ausführen Dialog von diesem Beitrag eintrage (ich drücke die Windows taste + R) und dann gebe ich dies ein. Das ist aber auch in der Suchleiste von Windows 8 so dass keine Dateien gefunden werden können. Mach ich etwas Falsch oder stimmt bei meinem PC was nicht?
    Bitte um Hilfe

    Danke.

    kommentieren

  8. Prima Artikel und gute Kommentare.
    Ich konnte alles befolgen, dennoch fährt der Rechner immer wieder hoch. Im Ereignisprotokoll ist hierzu vermerkt:
    Das System wurde aus einem Standbymodus reaktiviert.
    Zeit im Energiesparmodus: ‎2016‎-‎08‎-‎03T02:06:01.463144800Z
    Reaktivierungszeit: ‎2016‎-‎08‎-‎03T02:36:49.604685000Z
    Reaktivierungsquelle: Unbekannt

    Wie könnte ich nach der Ursache wohl suchen?
    vg Marcel

    kommentieren

    1. Hallo Marcel,

      wenn du obige Punkte abgearbeitet hast und ein USB-Gerät definitiv als Verursacher ausschließen kannst bleiben noch folgende Faktoren:
      - Eventuell WOL (Wake on LAN) für eine Netzwerkkarte aktiviert?
      - Weckt das Bios den Rechner möglicherweise zeitgesteuert auf?
      - Wird der Strom unterbrochen? Manche Mainboards reagieren auf das Wiederherstellen der Stromverbindung mit dem Start des Rechners? (sollte im Bios konfigurierbar sein)
      - Hast du in der Aufgabenplanung eventuell einen Task der den Rechner aufwecken darf?

      lg Christian

      kommentieren

Kommentar schreiben

Der hier angegebene Name wird gemeinsam mit deinem Kommentar auf der Website veröffentlicht.

Deine E-Mail-Adresse wird zur einmaligen Benachrichtigung bei Veröffentlichung des Kommentars genutzt.

Benachrichtigung per E-Mail über Antworten auf meinen Kommentar erhalten.

Bitte tippe die Zahlenkombination "7859" ein, nur dann kann ich deinen Kommentar entgegennehmen.

Bitte fülle dieses Feld nicht aus, nur dann kann ich deinen Kommentar entgegennehmen.